Pro Future Massivhaus

PRO FUTURE MASSIVHAUS

Baubeschreibung für den Hausbau

HAUSBAU
Baubeschreibung
Kompaktansicht
2-Familienhäuser
Häuser mit Einlieger
Effizienzhäuser nach KFW
Effizienzhaus Kfw 70
Effizienzhaus Kfw 55
Erneuerbare Energie
Solaranlage
Abluftwärme
Holzpellet Heizung
Photovoltaik
Erdwärme Heizung
Wohnraumlüftung
Hausbau-Materialien
Haus-Impressionen

Sicherheit beim Hausbau

SICHERHEIT

Planungen für Traumhäuser

MASSIVHÄUSER

Baugrundstücke in NRW für Ihr Massivhaus

GRUNDSTÜCKE

Checklisten für den Hausbau

CHECKLISTEN

Hausbaukataloge, Hauskataloge

INFOMATERIAL

Referenzen von Bauherren

MEINUNGEN

Tipps zum Thema Hausbau

TIPPS & TRICKS

Stellenangebote in der Immobilienwirtschaft

STELLENANGEBOT

Inhalt der Seiten der PRO FUTURE MASSIVHAUS

PRESSE & AKTUELLES

Download Formulare und Anträge zum Thema Hausbau

DOWNLOAD

Fragen und Antworten rund um das Massivhaus

FAQ`S

Inhalt der Seiten der PRO FUTURE MASSIVHAUS

INHALT

Architektenhäuser

IMPRESSUM

ERNEUERBARE ENERGIE: REGENWASSERANLAGE

Hausbau mit Regenwassernutzungsanlage

Hausbau mit Holzpellet Heizung Hausbau mit Photovoltaik Anlage
Hausbau mit Abluft Wärme Heizung Hausbau mit Erdwärme Heizung
Hausbau mit Solaranlage





 

Leistung bei der Auswahl einer Regenwassernutzungsanlage.

Hier haben Sie die Möglichkeit zwischen einer Regenwassernutzungsanlage ohne Brauchwassernutzung und einer Anlage mit Brauchwassernutzung zu entscheiden. Der wesentliche Unterschied der Anlagen besteht darin, das die Anlage mit Brauchwassernutzung über ein Hauswasserwerk verfügt. Über dieses Hauswasserwerk wird die Einspeisung des Regenwassers in die WC-Becken sowie die Waschmaschinen geregelt. Bei einer Anlage ohne Hauswasserwerk sorgt eine integrierte Pumpe für die notwendige Förderleistung zur Bewässerung Ihres Gartens. Beide Anlagen erhalten einen ca. 3.500L großen Erdtank aus Beton oder Polyethylen. Das Volumen des Erdtanks kann auf Wunsch auf bis zu 10.000L vergrößert werden.

I. Regenwassernutzungsanlage ohne Brauchwassernutzung:

  • Erforderlicher Erdaushub und seitliche Lagerung des Erdaushubs für den Einbau des Regenwassertanks. (ca. 3.500L)

  • Je nach Grundwasserverhältnissen kommt ein Tank aus Beton oder Polyethylen zum Einsatz.

  • Verlegung der Regenwasserleitungen (d=100mm) von den Fallrohren der Dachentwässerung bis zum Regenwassertank.

  • Regenwasserpumpe als Tauchpumpe einschl. des erforderlichen Stromanschlusses zur Förderung des Regenwassers aus dem Tank.

  • Integrierter Vorfilter.

  • Übergabepunkt am Regenwassertank mit Gardena-Anschluss.

  • Einbau des zuvor gelagerten Aushubmaterials.

II. Regenwassernutzungsanlage mit Brauchwassernutzung:

  • Erforderlicher Erdaushub und seitliche Lagerung des Erdaushubs für den Einbau des Regenwassertanks. (ca. 3.500L)

  • Je nach Grundwasserverhältnissen kommt ein Tank aus Beton oder Polyethylen zum Einsatz.

  • Verlegung der Regenwasserleitungen (d=100mm) von den Fallrohren der Dachentwässerung bis zum Regenwassertank.

  • Integrierter Vorfilter.

  • Lieferung und Montage eines Hauswasserwerks. Das Hauswasserwerk wird im Keller, an einer dem Regenwassertank zugewandten Seite, montiert. Bei einer Ausführung Ihres Hauses ohne Keller wird die Anlage im Hausanschlussraum installiert.

  • Einbau eines kompletten zweiten Rohrsystems zur Versorgung von 2 WC-Becken, einem Waschmaschinenanschluss sowie der Außenwasserzapfstelle.

  • Kennzeichnung der Regenwassersystemleitung mittels Schild "Kein Trinkwasser".

  • Einbau eines Kaltwasserzählers zur Ermittlung der Durchflussmenge und somit einfachen Abrechnung der Gebühren für die Wasserentsorgung.

  • Einbau des zuvor gelagerten Aushubmaterials.

III. Tankgrößen der Regenwasseranlagen:
Bei beiden Anlagen kommt eine Regenwasserzisterne von ca. 3.500L zur Ausführung. 

  • 5.000 Liter Speichervolumen
  • 7.500 Liter Speichervolumen
  • oder 10.000 Liter Speichervolumen können mit Mehraufwand ausgeführt werden.

Mehr zum Thema KFW-Haus und Fördermittel für Bauherren erfahren Sie hier.


PRO FUTURE MASSIVHAUS GMBH - Niederrheinstraße 71 - 40474 Düsseldorf - Telefon: 0211 - 43 83 09 0


Infomaterial Suchen Drucken Kontakt Oben Home